Donnerstag, 25. August 2016

Schuhe für den Sommer...


muss man nicht selber machen, kann es aber mal versuchen.
So auch ich,  die Espadrilles- Sohlen hatte ich mir schon letztes Jahr bestellt
und dieses Jahr sind die Strohschuhe mega IN.


Es gibt mega viele Varianten seine Espadrilles zu gestallten...
Ich habe mich erst mal an die Klassische Art gehalten, 
Stoff zurecht geschnitten, genäht und dann per Hand an die Sohlen genäht.


Das Nähen hat je Schuh etwa eine Stunde gedauert. 


Und da sind sie nun meine selbst genähten Schuhe...
Ich finde sie sehen besser aus, wie sie sich tragen...
hinten schlappe ich leider  immer raus und die Sohle ist an sich schon recht schwer.


Vielleicht muss ich mich noch einlaufen...
 aber für zu Hause kann ich sie zum rum schlappen ganz gut Nutzen.

Damit bin ich mal wieder bei RUMS dabei.

Liebe Grüße 
Alexandra

Mittwoch, 24. August 2016

& Kik(ky) noch mal Sommer

Bei dem vorhergesagtem super SommerWetter habe  ich gestern ganz spontan 
noch ein Hochsommer-Kleidchen für mein Mädchen genäht.


Ich hatte noch den Kikky-Schnitt von Ki-Ba-Doo 
und da Jersey schnell genäht ist,
habe ich gestern Abend mich mal ran gehalten.


Die Hals- und Arm- Ausschnitte habe ich  mit elastischem pinken Pünktchen Einfassband/ Falzgummi
aus dem Namijda Shop eingefasst.
Da es nach Mitternacht war, hatte ich es 2 mal nochmal auftrennen müssen, weil ich  den  Jersey zweimal nicht mitgefasst hatte. 
Das super EinfassBand ist weder ausgeleiert noch hat es seine Form verloren durch die Auftrennerei
und dazu noch die süßen Pünktchen... ich bin ganz verliebt in das Detail.


 Der Jersey von Alles für Selbermacher ist etwas Maritim für unser Mitteldeutschland,
 aber ganz passend zum tollen Wetter, 
das nur mit gelegentlichen  Erfrischungen auszuhalten ist 


 Das gestreifte Oberteil des Kleides erschien mir etwas langweilig, daher habe ich noch einen passenden Anker von Lillesol & Pelle appliziert. 


Das Kikky-Kleid wurde heute freudig getragen und eingeweiht.


Damit bin ich nun dabei beim AfterWorkSewing und beim Kiddikram.



Liebe Grüße 
Alexandra

Donnerstag, 11. August 2016

Frau Fannie Ärmellos

Frau Fannie ist ein mega toller Schnitt von Schnittreif,
eigentlich mit Ärmeln von lang bis kurz.
Ohne Ärmel  habe ich das Kleid mal 
bei Frau Alberta gesehen und das musste ich nachmachen.


Sieht zwar wieder aus wie Kittelschürze
 und der JerseyStoff von Alles für Selbermacher mit dem tollen Retro Muster Markuna Raxn-Feder
macht es noch perfekter.


Ich liebe es bei sommerlichen Temperaturen.


Die Bilder hat allesamt mein Kindchen gemacht...
und es waren einige nicht verwackelt und brauchbare dabei.


Nur beim Quatsch machen und in die Luft springen ist es schwer
 scharfe Bilder zu bekommen.


Somit hüpfe ich mal wieder bei 
RUMS vorbei und freu mich über noch mehr Sommer.

Liebe Grüße 
Alexandra

Dienstag, 9. August 2016

Sommerkleid Rosa


noch haben wir August & Sommer 
Ich nähe immer aktuell was gerade getragen wird 
und  somit bin ich noch
 im Sommerkleid-Näh-Modus.


Das ist der Schnitt  Kleid Rosa von Fritzi/ Schnittreif
mit den raffinierten gedrehten Trägern. 


Genäht aus leichter Webware Poppy go Lucky von Jolijou... 


Die Farben passen auch wunderbar zum Schulranzen. 
Somit ist dieses Kleid auch in der engeren Auswahl für die  Einschulung.


Mit zwei Taschen und am unteren Saum  aufgehübscht mit einer Häkelborte
ist das  Kleid ganz nach meinem Geschmack und ich würde es auch anziehen... 
Kind müsste ich nochmal sein. 


 Bewegungsfreiheit pur!


Verlinkt zum Creadienstag, Kiddikram,

Liebe Grüße 
Alexandra

Dienstag, 2. August 2016

Blumenkleid Amia


...fotografiert im Blumenfeld zu selber pflücken.
Ich liebe solche Felder. Mein  Kindchen habe ich davon auch überzeugt...
sie darf sich dann die Blumenfarben aussuchen 
und ich kann ein paar Bilder vom neusten Sommerkleid machen.


Hat aber bisschen gedauert bis ich Bilder machen konnte, denn ich war auch schon bei bester Abendsonne mit motiviertem Kind auf dem Feld,
 nur meine Speicherkarte war nicht in meiner Kamera.
Gut das die Blumenfelder nicht weglaufen und der Sommer dieses Jahr  recht zuverlässig ist.


Beim zweiten Anlauf ein paar Tage später hat es dann geklappt...
Leider habe ich dann unwissentlich an der Kamera was verstellt, 
so das die Bilder dann ganz blaustichig geworden sind... wie die zwei letzten. 


Aber gut, das Kleid ist jedenfalls toll und wird geliebt.
Der Schnitt ist  Amia von Ki-Ba-Doo.


 Genäht aus Sommerlicher Webware Betty Butterpop & Poppy go Lucky von Jolijou.
Die Stoffe sind zwar aus verschiedenen Serien,
 passen aber mit ihren lila-Tönen optimal zueinander.


 Passend zu dem lila rosa Kleid gab es lila, rosa & weiße Gladiolen.


Hier noch  schöne aber Farb-verkorksten Bilder...
Verlinkt zu 


sommerliche Grüße 
Alexandra

Dienstag, 26. Juli 2016

Sommer Sonne Carlitos Sommerkleid

Endlich ist er da... der Sommer.


  Es ist warm, mehr schwül als heiß 
und es werden bei meinem Kind am liebsten  Kleider getragen. 


 Daher musste wieder ein Trägerkleid von Lillesol & Pelle genäht werden.


 Dieses mal habe ich ein gut gehütetes Stoff-Schätzchen vernäht. 


 Schön bunt und fröhlich wie es mein Kindchen mag... noch! 
Was bin ich froh, das sie es noch so süß findet, ihr Zwergen-Kleidchen
.

  Als Highlight habe ich noch eine pinke Glitzer-Zackenlitze rund herum genäht.


An der Saumkante habe ich ein Baumwoll-Häkelborte angebracht... 
macht das Kleid noch romantischer... 
müsste ich öfter machen.


Die Mütze ist auch unser jährlicher Begleiter als Sonnenhut 


Das ist das erste Sommerkleid und ein zweites kommt ganz bald.

verlinkt zu 

Liebe Grüße 
Alexandra

Mittwoch, 13. Juli 2016

12 von 12 im Juli




einen Tag verspätet kommen meine 12 Bilder vom 12. Juli.
Meine Bilder hatte ich zum Teil auf meinem Handy, die sich dann auf meinem PC synchronisieren aber eben gestern nicht...warum auch immer, vielleicht waren es zu viele.

 Hier nun mein Tag
in 12 Bildern 


Morgens gleich eine Laufrunde und mich großzügig gegen Mücken eingeschmiert.


Einer Blindschleiche begegnet und 


dann  ....Schrei... eine viel größeren Schlange fast überrannt.


Zu Hause gleich mal im Buch nachgeschaut... es müsste eine Ringelnatter sein wegen den Halbmondzeichen am Kopf... oder eine Schlingnatter.


An der Maschine liegen diese  Eulenkissen und warten auf Fertigstellung.


 Aber das Wetter ist so toll, da bevorzuge ich  Rock statt Hose und fahre mit Kindchen zu Oma.


Dort gibt es einen  Obstteller zum naschen...


und das Kindchen  ist beschäftigt mit Sammelbildern.



Dann mit dem Rad an den Mainwiesen entlang zurück nach Hause.


Im Garten noch überlegt ob ich gießen soll 
und festgestellt, das es dieses Jahr viele Trauben geben wird.


Kindchen hüpft sich noch etwas müde...


 bis sich der Himmel dann zuzieht....
es hat dann aber doch noch nicht geregnet. 

Mehr Bilder zu 12 von 12 gibt es bei Draußen nur Kännchen 

liebe Grüße 
Alexandra