Dienstag, 20. Juni 2017

Geo Bag bepatcht

Wer mich zum Geburtstag einlädt, 
kann damit rechnen, das ich mit was genähtem komme.

Aus diesem Grund, 
habe ich mich auch mal  an das Geo Täschchen von Pattydoo gemacht.

Erst habe ich die kleine Version genäht, weil mein Mann von heute auf morgen ein Abschiedsgeschenk für seine Physiotherapeutin wollte.
Und die Große habe ich  dann gleich für meine Kollegin zugeschnitten.


Diese wollte ich allerdings noch mit den Patches OMGSweet /OMGCool von Hamburger Liebe die es bei Kunterbuntdesign gibt auf hübschen.

Jahrelang hat diese Kollegin mir nach unserem Nachtdienst-Rhythmus meine Nägel lackiert. 
Seit dem liebe ich Nagellack.


Die Patches habe ich  erst auf das Kunstleder gestickt und dann aufgenäht.
 Denn nur am  Zuschnitt, konnte ich mir nicht  vorstellen, wo ich Patchen sollte.
Erst als  ich beim Nähen der Tasche eine Ahnung hatte, wo welches Taschenteil sich befindet. 


Dabei stellt sich mir immer wieder die  Frage, wie man auf sowas kniffliges kommt. 
Dank des Nähvideos von Pattydoo ist es aber sehr gut zu schaffen. 

Die Beschenkte hat sich riesig gefreut über ihre GlitzerBlingBling Tasche und weiß jetzt,
 wo sie ihren ganzen Schminkkrempel für die Arbeit unterbringt.

Und ich bringe die GeoBag noch bei 
unter.

Habt einen Sonnigen Tag
Alexandra








Dienstag, 13. Juni 2017

Eismädchen Noelia

Da es ja immer so plötzlich warm wird bekam mein Kind auch ganz schnell ein neues Sommerkleid.
Jerseykleider gehen ja immer schnell, wenn man denn schon die richtige Größe vom gewünschtem  Schnitt abgepaust hat.


Der große Jersey Print mit den Eismädchen, 
den ich mal bei Lillestoff mitgenommen habe,   macht sich  ganz wunderbar.


Leider ist das Kleid doch etwas zu kurz geraten,
 obwohl ich schon den Saum um einiges verlängert habe. 
Der Schnitt Noelia von Bienvenido Colorido über Farbenmix, ist aber auch nur ein Shirt bzw Tunika. 


Vielleicht nähe ich nochmal einen Saumstreifen an, damit es bis zum Knie geht.

Jetzt wird das Kleid  aber  schon mal Leggins getragen 

und verlinkt beim 

Liebe Grüße
Alexandra

Montag, 12. Juni 2017

12 von 12 im Juni

...das  heißt, weil heute der 12. Juni ist, gibt es 12 Bilder von meinem Tag.

Die letzten Tage habe ich schon dran gedacht, aber heute morgen ist es mir erst eingefallen, 
da war mein Kind schon in der Schule und ich schon auf dem Weg zum Yoga.

 Nach meiner wöchendlichen Yoga-Stunde habe ich dann erstmal gefrühstückt.
Derzeit am liebsten frische Erdbeeren auf Brot mit Bärlauchpesto.
Hört sich komisch an, schmeckt aber super lecker.

 Dann habe ich mir mal wieder meine Füßnägel neu lackiert 
und bin den halben Vormittag mit diesen Dingern zwischen den Zehen rumgelaufen.

Am Nachmittag war Kindchen im Ballett 
und ich schon mal auf der Suche nach einem Kinderrucksack, 
für den Schulausflug und für die kommenden Ferienspiele. 
Dabei habe ich mal wieder in einer Umkleide gestanden und Sportklamotten anprobiert. 
Gekauft habe ich nichts, die Shirts waren  zu kurz oder zu eng... 
und eigentlich denke ich dann immer das ich das auch selber nähen kann. Shoppen ist nix mehr für mich.

 Lieber noch einen Kaffee auf Eis und die Ruhe genießen und Leute beobachten.

Mit meinem Mädchen dann noch vier Sportgeschäfte abgeklappert... 
entweder waren die Rucksäcke zu klein oder schon für richtig große 
oder nur in blau und grün und nicht in Mädchen-Farben. 
Im letzten Laden gab es dann dieses weinrote Exemplar, 
 sonst hätte ich online bestellt, aber da weiß ich  auch auch nie so genau wie die sind.

Belohnt haben wir uns dann  mit einem Eis, bis wir wieder am Fahrrad waren. 

Auf dem Weg nach Hause haben wir dann noch dieses seltene Exemplar gesichtet, 
der auf der frisch gemähten Mainwiese rum stolziert  ist. 
Bisher hatten wir   hier noch gar kein Storchenpaar bzw Nest.

Wieder zu Hause habe ich mich ans Abendbrot gemacht. 
Es gibt Pflücksalat, der  hat grad Saison.

Kindchen macht mit ihren Spinnern rum, 
seit dem Wochenende noch mit einem der im dunkeln Leuchtet

Zum Salat gab es noch Spargel-Fritatta und fürs Kind Mais.

Dann bin ich nochmal im Garten zur allabendlichen Gies-Runde.

Und dann widme ich mich wieder meinem Großrojekt, 
ich nähe Dreiecke an Quadrate, 
bügel, nähe und schneide,
bis ich den vierten Rand von meinem Bernina Medaillion Quilt fertig habe...irgendwann.

Die 12 Bilder sammelt wieder
lieben Dank dafür.
Ich schaue auch immer gern bei den anderen vorbei,
sind wir nicht alle ein klein wenig neugierig?

Liebe Grüße 
Alexandra





Donnerstag, 8. Juni 2017

I Patch my Shoes


Am Wochenende war ich auf einer Grillparty 
und eine Freundin hatte diese Jeans Espandrilles mit leichtem Glitzer an. 
Mir kam gleich die Idee, diese Schuhe noch mit Patches aufzupeppen.


Also bin ich diese Woche in die besagte Schuhladen-Kette 
und habe mir auch die Jeans Glitzer Schlappen gekauft.


Die Hamburger Liebe Patches von Kunterbunt Design habe ich auf JeansStoff gestickt, 
grob ausgeschnitten  und mit der Hand auf die Schuhe genäht.
Der Jeansstoff wird noch ausfransen, aber das muss dann so.


Meine Mutter wollte dann auch gleich solche Schuhe haben. 
Sie muss sich nur die Schuhe besorgen.


Sind sie nicht süß, meine gepimpten Tutti Frutti Schuhe?

Damit kann ich auch mal wieder bei 
Rund ums Weib dabei sein.

Liebe Grüße 
Alexandra


Mittwoch, 7. Juni 2017

Flying Geese

Da sind sie endlich meine Fliegenden Gänse, 


Der Gedanke, das es Gänse sind, macht schon Lust aufs Nähen.
Aber ich gestehe, es ist  schon sehr zeitaufwendig.
Die vielen kleinen und großen Vierecke ausschneiden, Nähen, Bügeln  durchtrennen, wieder Nähen, Bügeln usw. das hat mich schon etliche Abende beschäftigt
und ich habe gefühlt mehr gebügelt als genäht. 


Verwendet habe ich wieder meine vielen, vielen Stoffschätze.
Daher ist auch kein System in den Anordnungen oder Farben zu sehen. 
Das einzige auf das ich achte, das ich  mich an türkis und beeren Töne halte. 


 Aber es macht einen riesigen Spaß und das Ergebnis erstaunt mich immer wieder.



Damit reihe ich mich noch bei 

liebe Grüße 
Alexandra


Dienstag, 30. Mai 2017

im Mai fliegen die Gänse

Der Mai neigt sich dem Ende zu.
Es wird Zeit, das ich  Euch noch meinen Mai Blog von 12Blöcke6Köpfe zeige.


Bei Greenfietsen wird Schritt für Schritt der Block  
Dutchmans Puzzle oder auch Windmühle erklärt, 
der sich aus den fleigenden Gänsen zusammensetzt (3Dreiecke).

Bei meinen verwendeten  Tula Pink Stoffen  habe ich extra drauf geachtet, 
das die abgebildeten Tiere zu sehen sind.

Diesen Block fand ich um einiges einfacher, als der DresdenPlate vom Vormonat. 

Ich freu mich auf die nächsten 7 Blöcke
und verlinke zu Creadienstag, HOT, Dienstagsdinge 

Liebe Grüße 
Alexandra

Samstag, 27. Mai 2017

Weiß im MAI

ist das Thema von 


Da ich noch weiße Stoffe zu Hause habe und auch  mal ein schlichtes OberTeil wollte, 
habe ich mir den neusten Basic BlusenShirt Schnitt von Ki-Ba-Doo zugelegt und losgelegt.


Der Stoff ist allerdings keine Webware, so wie im Schnitt vorgesehen.
Es ist leichter dünner Jersey mit bisschen Muster, leicht und  durchsichtig
und nicht so schwer wie Jersey sonst.


Am Saum und den Ärmeln habe ich Wäschespitzen aus dem Namijda Shop angebracht, 
das macht das Shirt noch blusiger und romantischer.


Ich mag den Schnitt und will ihn auch mal mit fester Baumwolle ausprobieren...


Jetzt freu ich mich über das zum Blusen Shirt passendem Sommerwetter 
& das ich wieder dabei bin bei der klasse Action von Tweed&Greet 


Ich genieße jetzt das Sonnen reiche Wochenende
Alexandra